2. Bestatter-Infofahrt am 28. April 2018

27.02.2018

Dieses Jahr möchten wir Euch in die Niederlande entführen. Wir treffen uns am Samstag, den 28. April 2018 um 10.00 Uhr im Haus Lebewohl in Bocholt. Die Kollegin Susanne Peltzer wird uns mit einer Tasse Kaffee oder Tee begrüßen. Anschließend geht die Reise mit einem Reisebus (es stehen genügend Parkplätze für die PKW´s zur Verfügung) in die Niederlande.

Erster Halt ist die Bierbrouwerij de Konigshoeven – La Trappe Trapist in Berkel-Enschot. Die La Trappe Abtei und Brauerei hat nicht nur eine reiche Geschichte, sondern auch bewundernswert schöne Gebäude. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können Sie noch auf Entdeckungstour im Klosterladen auf dem Abteigelände gehen.
Weiterfahrt zu Funeral Products nach Einhoven. Dort erwartet uns eine Führung mit einer Präsentation. Das Team von Funeral Products freut sich darauf uns begrüßen zu dürfen.
Danach geht es ins Hotel zum Einchecken. Nach einer kleinen Verschnaufpause treffen wir uns wieder zum gemeinsamen Abendessen. Peter Biemans von Funeral Products führt uns aus, zur Grill & Wijnbar De Buffel nach Best.

Nach einer erholsamen Nacht, werden wir am Sonntag im Natuurbegraafplaats Schorsveld erwartet. Dort werden wir bei einem kleinen Spaziergang einen Einblick erhalten, welche Möglichkeiten der Beisetzung in unserem Nachbarland möglich sind.

Die Kernaussagen des Naturbegräbnisplatzes sind:
-Der Mensch ist zentral.
-Jeder Mensch ist schön und einzigartig.
-Jeder Mensch hat seine Gedanken über das Leben
-Und jeder Mensch hat persönliche Wünsche, auch für seinen Abschied.

Weiter gibt dieser „Friedhof“ unter anderem fünf Versprechen:
-Wir machen die Niederlande schöner und grüner.
-Wir garantieren einen Ewigkeitsanspruch ohne weitere Verpflichtungen für die Angehörigen.
-Wir bieten die Möglichkeit, einen Abschied und eine Beerdigung, in aller Freiheit zu organisieren, jedem seinen Wünschen gerecht zu werden.
-Auf unserem Naturfriedhof spürt jeder die Kraft der Natur, die Behaglichkeit bietet und somit zur Verarbeitung eines Verlustes beiträgt.
-Wir wollen den Tod individuell machen.

Hört sich alles sehr interessant an. Lassen wir uns überraschen.

Noch nicht genug?
Ok, es geht noch weiter. Ein weiteres Beispiel für das liberale Bestattungsgesetz in den Niederlanden erwartet uns: die Ballonbestattung.
Die Ballonbestattung ist eine neue Art der Ascheverstreuung. Die Ballons werden erst mit der Asche befüllt, anschließend kommt noch Helium dazu. Nach dem loslassen steigt der Ballon in den Himmel. Bei günstigen Wetterbedingungen kann man den Ballon 30 Minuten lang sehen. In einer Höhe von 20 bis 25 Kilometern ist der Druck auf die Wand des Ballons so hoch, dass dieser platzt und die Asche in alle vier Himmelsrichtungen verteilt wird.

Nach dieser beeindruckenden Darbietung stärken wir uns wieder bei einem gemeinsamen Mittagessen, damit wir im Anschluss noch ein erst kürzlich eröffnetes, modernes Krematorium besuchen können.

Nach dieser Führung treten wir die Heimreise an und werden gegen 18.00 Uhr wieder in Bocholt eintreffen.

Preis pro Person: 198,00 €

Im Preis enthalten:
Begrüßungsgetränk
Busfahrt Hin- und Rückreise; Fahrten zwischen den einzelnen Stationen
Mittagessen Samstag (exkl. Getränke)
Besichtigung Klosterbrauerei
Führung und Präsentation Funeral Products
Abendessen Samstag (exkl. Getränke)
Übernachtung im 3-Sterne Hotel mit Frühstück
Besichtigung Naturbegräbnisplatz
Vorführung Ballonbestattung
Mittagessen Sonntag (exkl. Getränke)
Besuch und Führung Krematorium

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.