Trauerrituale und Bestattungsformen im interkulturellen Kontext I

Leitung: Interkulturelle Trainer*innen von ESE e.V. Münster

Welche Vorstellungen über den Tod und das Leben nach dem Tod existieren in den verschiedenen Kulturen? Was ist für den Körper und die Seele eines verstorbenen Menschen wichtig? Wie wird Trauer gezeigt und welche Trauerrituale gibt es?

Tod und Trauer sind in unserer Gesellschaft ein oft in den privaten Bereich gedrängtes Thema. Viele Aspekte um das Thema Tod werden tabuisiert. Im Gegensatz dazu ist der Tod in vielen anderen Kulturen Teil des Lebens und damit öffentlich. Die Vorstellungen von Tod, Trauer und dem Leben nach dem Tod können weltweit jedoch sehr unterschiedlich sein.

Angesichts der Internationalisierung unserer Gesellschaft ist es wichtig, beruflich mit anderen Vorstellungen von Tod und Trauer umgehen zu können. Dieses Seminar kann keine Patentrezepte liefern, vielmehr geht es um die Betrachtung von kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Anhand von Beispielen aus verschiedenen Kulturen lernen Sie andere Sichtweisen besser zu verstehen und entwickeln persönliche Handlungsstrategien für Ihren multikulturellen Berufsalltag.

 

Seminargebühr: 390,00 € zzgl. Verpflegungs- und Übernachtungskosten. VUB-Mitglieder erhalten 20% Rabatt.

Termin

11.09.2021

Ort

Münster, Bestattungen Angela Thieme
Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.